Knapp vier Monate vor der schriftlichen Prüfung – Mein Tagebuch 11.06.2017

Zweifel

Noch genau vier Monate bis zur schriftlichen Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie. So langsam muss ich noch eine Schippe drauflegen, wenn ich wirklich antreten möchte.

Als ich mich für den Kurs angemeldet hatte, stand für mich von Anfang an fest: Kneifen gibt es nicht.

So langsam bekomme ich allerdings ein mulmiges Gefühl. Kriege ich das wirklich hin? Hinke ich nicht schon meinem Zeitplan viel zu sehr hinterher? Bin ich annähernd so gut wie meine Lerngruppe?

Auch wenn ich mich täglich in irgendeiner Weise mit dem Thema beschäftige, neben einem Vollzeit-Job bleibt das Lernen häufig auf der Strecke. Und ich bin unsicher, ob ich mir diesen zusätzlichen Stress wirklich zumuten soll. Was, wenn es eh nicht bringt? Ich habe vor 2 Monaten einen neuen Job angefangen und sollte mich doch eigentlich darauf konzentrieren. Und doch, habe ich tief in mir das Bedürfnis, das Ding durchzuziehen. Und genau deswegen, schaue ich mir jetzt noch mal das präsuizidale Syndrom nach Ringel an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: